e-book

Kostenloses E-Book – so beginnen Sie mit dem All-on-4® Behandlungskonzept

Entdecken Sie, wie Sie sich mit Ihrer Praxis mit dem All-on-4® Behandlungskonzept von anderen Anbietern abheben und den Anforderungen eines wachsenden Marktes gerecht werden können. Laden Sie Ihr kostenloses E-Book herunter und lernen Sie Folgendes:

  • 4 Schritte zur Identifizierung geeigneter Patienten
  • Tipps für die Behandlungsplanung
  • 4 häufige Herausforderungen und wie Sie diese vermeiden
  • Expertentipps und -techniken und echte klinische Fälle
  • Und vieles mehr

Holen Sie sich Ihr kostenloses Exemplar noch heute!

Zum E-Book

Prof. Florian Draenert

creos™ xenogain: Webinar mit Prof. Dr. Dr. Florian G. Draenert

Mittwoch, 14. September, 14.30 Uhr > HIER geht es zur Anmeldung!

Erfahren Sie alles Wissenswerte zur Anwendung des creos™ xenogain Knochenersatzmaterials. Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Florian G. Draenert erläutert in seinem Webinar anhand klinischer Fälle:

  • die Materialeigenschaften der monophasischen Knochenmaterialien
  • die Anwendung bei unterschiedlichen Indikationen
  • relevante Materialeigenschaften und biologische Aspekte zum Knochenaufbau

Weiterlesen

all-on-4-live-op-malo-neuss

All-on-4® Live-OP – jetzt Plätze sichern! Prof. Dr. Paulo Malo: Exklusiv am 3. September in Neuss

Erleben Sie den Entwickler der All-on-4® Methode zusammen mit Dr. Bernd Quantius, dem Gründer der einzigen MALO CLINIC im deutschsprachigen Raum. Die beiden Spezialisten zeigen Ihnen, wie Sie das Angebot „Feste Zähne an einem Tag“ erfolgreich in Ihrer Praxis etablieren können. Nach der spannenden Live-OP können Sie sich direkt mit Prof. Malo und Dr. Quantius austauschen!

Weiterlesen

social

Wie soziale Medien das Praxiswachstum unterstützen können

Soziale Medien gibt es bereits seit zehn Jahren und sie haben nichts an Aktualität verloren. Diese Netzwerke können bekannte Formen der klassischen Kommunikation ideal ergänzen, insofern Praxisziele, Zielgruppen der Kommunikation und Ressourcen der Praxis definiert wurden.

Nobel Biocare hat ein E-Book für Sie erstellt, damit Sie prüfen können, ob soziale Medien für Ihr Unternehmen geeignet sind.

Weiterlesen

fallbericht-zygoma-implantat

Fallbericht von Prof. Dr. Draenert & Dr. Berthold: Zygoma-Implantat im Oberkiefer – Alternative zum klassischen vertikalen Knochenaufbau

Auszug aus der Fallberichtsbeschreibung: „Die 49-jährige Patientin stellte sich in unserer Implantatsprechstunde im Sommer 2015 vor. Als Kind wurde bei der Dame ein unklarer benigner Tumor im Oberkiefer entfernt. Dies resultierte in einem komplexen knöchernen Defekt Regio 23 bis 26 mit vollständigem Verlust des Alveolarkammes. In der Folge bis zur Vorstellung in unserem Hause wurden zwei Beckenkammblockaugmentationen durchgeführt, welche beide verloren gingen, und schließlich eine Brücke 22 bis 26. Es stellte sich nun eine Lockerung des Zahnes 22 und 26 ein, die eine erneute chirurgische Behandlung erforderte.
Weiterlesen

nobel-biocare-hauptsitz-schweiz

Interview: „Die große Vertrauensfrage“ – Der Grund für den Erfolg von Nobel Biocare

Nobel Biocare hat in den zurückliegenden zwei Jahren seine Aktivitäten in der Region Deutschland, Österreich,  Schweiz (DACH) erfolgreich steigern können. Diese Erfolge bei einem gleichzeitig intensiven Marktumfeld beweisen, dass sich Nobel Biocare auf dem richtigen Weg befindet. Das Implantologie Journal sprach mit Thomas Stahl, Leiter Marketing und Produktmanagement Nobel Biocare DACH, und Zorica Markovic, Presse & Kommunikation Nobel Biocare DACH, über die Gründe des Erfolgs, vermeintliche Wunderwaffen bei implantologischen Konzepten für Sofortversorgungen und die Bedeutung von Forschung und Entwicklung hinsichtlich der Produktentwicklung. Weiterlesen

fallbericht-sofortimplantation

Fallbericht von Prof. DDr. Gabor Tepper: Sofortimplantation und Sofortbelastung in der ästhetischen Zone

Es ist unbestritten, dass sich die Sofortimplantation mit oder ohne Sofortbelastung durchgesetzt hat. Sie zählt mittlerweile als eine grundlegende, sich stetig weiterentwickelnde Technik, welche bei Behandlern und Patienten gleichermaßen Skepsis wie auch Befürwortung hervorruft. Eine besondere Herausforderung innerhalb des Fachgebiets stellt die implantologische Versorgung der Oberkieferfront dar, da es sich um die zentrale Zone der Phonetik, Ästhetik und Funktion handelt. Weiterlesen